Einige Zuschauer hegten Zweifel daran, dass man als Angestellter mit begrenzter Urlaubs- und Planungsmöglichkeit unsere Travel Hacks tatsächlich wahrnehmen kann. Deshalb haben wir uns Ende 2017, Anfang 2018 mit Martin zusammengesetzt um zu prüfen, welche Möglichkeiten gibt es.

Dabei war vor allem die Hürde der Risikobereitschaft eine Hürde, die nicht einfach zu nehmen war. Ziel von Martin war ein Prämienflug in der Business Class und das mit möglichst geringer Investition. Da fallen unsere Tipps mit unter 1.000€ zum Business Class Flug weg und wir mussten einen völlig anderen Weg gehen.

Martin

Als Single ohne Kinder ist es für Martin sicher noch einmal einfacher, als mit der kompletten Familie zu reisen. Dennoch arbeitet er 40-45 Stunden die Woche, dazu kommt Unterricht und Martin stehen 31 Tage Urlaub zzgl. Überstundentage zur Verfügung. Die Risikobereitschaft und Investitionslust ist gering, zudem stehen einige Tage bereits fest verplant für Urlaube nicht zur Disposition. 

Man nehme…

Wie kommen wir also an Meilen, ohne Investitionen wie Zeitschriftenabos, Kreditkarten mit Initialkosten oder Autos übers Wochenende? Ganz klar, in der Luft. Jedoch bringt das bei seinen Economy Class Flügen relativ wenig, nicht ausreichend, um Ende des Jahres 2018 in der Business Class zu fliegen.

Daher bleiben nur Deals, womit Martin bereits zu günstigsten Preisen in der Business Class fliegen wird und entsprechend Meilen dafür bekommt. Dazu gesellt sich die American Express Gold Kreditkarte, die ist im ersten Jahr kostenlos und wenn Martin nicht mehr möchte, kann er sie kündigen. Demzufolge muss er lediglich bei seinem Urlaubsziel flexibel sein.

[lyte id=B-ugh2eze54]

Der erste Business Class Deal

Anfang 2018 gab es einen Deal für 650€ in der LATAM Business Class von Barcelona nach Salvador de Bahia hin und zurück. Im Endeffekt hat Martin überzeugt, dass wir diesen Deal auch gebucht hatten und er nichts befürchten muss. Schließlich wollen wir ihn nicht nach San Francisco oder Singapur schicken, sondern in eine Stadt, von der er noch nie etwas gehört hatte.

Damit fliegt er bereits seinen ersten Flug in der Business Class, wo andere den gleichen Preis für zwei solche gut 10 Stunden Flüge in der Economy Class zahlen. Für diesen Trip hat Martin etwa 20.000 Avios bei British Airways gesammelt.

Es müssen mehr Avios her!

Leider reichen 20.000 Avios nicht für einen Prämienflug und deshalb brauchen wir ein weiteres Mittel. Hier bietet sich die American Express Gold Karte an, kostenlos im ersten Jahr und damit frei von einer Investition. Dafür gab es 20.000 Reward Points als Willkommensgeschenk. Zusätzlich schaffte es Martin seinen Vater und einen Freund von der Karte zu überzeugen, was ihm weitere 40.000 Punkte gebracht hat. Aber Achtung! Nicht immer gibt es für die Freundschaftswerbung 20.000, sondern 15.000 Punkte.

Des weiteren sagte uns Martin, er könne etwa 15.000€ im Jahr komplett über die Kreditkarte umsetzen, wenn er alle möglichen Zahlungen über die AMEX Gold abwickelt. Damit hätten wir 22.500 Reward Points auf dem Konto. In der Summe stehen da 82.500 Membership Reward Punkte auf dem Konto. 

Damit hat Martin nach Gutschrift der Punkte und allen Umsätzen 66.000 Avios.

Fazit

Wir haben es geschafft. Die Investition war für zwei Langstrecken Business Class Flüge gering, einmal 650€ und einmal gut 1.000€. Das zahlen andere auch und fliegen weit geplant im Voraus in der Economy Class. Das einzige Risiko was Martin einging, war das Ziel. Sicherlich ist Salvador de Bahia kein Top-Ziel und auch Las Vegas muss man mögen, um 1.000€ für die Flüge zzgl. Reisenebenkosten aufzubringen.

Dennoch hat Martin ausreichend Avios für einen Prämienflug erhalten. Letztendlich hat es ihm den Silberstatus im Executive Club von British Airways gebracht, ein weiterer Flug und er ist Gold. Dazu kommt, er wird die Karte behalten, was ihn zukünftig 140€ jährlich plus 15€ für den Punkteturbo kosten wird. Vermutlich wird er im zweiten oder dritten Jahr mit Zeitschriften, Payback und der Miles and More Kreditkarte loslegen. Irgendwann packt es jeden, der gerne und komfortabel reist.