Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie ihr eure Reisen noch komfortabler und aufregender gestalten könnt? Wir haben vor vielen Jahren etwas entdeckt, das eure Neugier wecken könnte: Die American Express Platinum. Ja, wir wissen, eine Kreditkarte klingt vielleicht nicht nach dem spannendsten Thema, aber wir sind selbst während der Pandemie der Karte treu geblieben und bezahlen wie jeder andere die dafür anfallenden Gebühren.

Mit Zugang zu über 1.200 Airport Lounges weltweit, jährlichen Guthaben für Restaurants und Entertainment und vielem mehr, könnte dies die Karte sein, die eure Reisen auf ein ganz neues Level hebt. Und das Beste daran? Wir werden euch durch alle Details, Vor- und Nachteile führen, damit ihr entscheiden könnt, ob sie zu euch passt. Schließlich wisst ihr aus mehr als 1.000 Videos und unzähligen Einsätzen der Benefits, wir schreiben aus Erfahrung und nicht nur Theorien.

Also macht euch an und begleitet uns auf dieser Entdeckungsreise. Wer weiß, vielleicht ist die American Express Platinum genau das, was ihr für euer nächstes Abenteuer braucht!

Die Aktion im Überblick

  • Aktionszeitraum: 16.1.2024 bis 18.3.2024
  • 55.000 Membership Rewards Punkte oder 200€ Startguthaben
  • 10.000€ Umsatz über die Karte in den ersten 6 Monaten, damit der Willkommensbonus gutgeschrieben wird.
  • Mit aktiviertem Membership Rewards Turbo, sind das in der Summe
    70.000 Punkte mit dem Willkommensbonus
  • 18 Monate dürft ihr keine American Express Card als Hauptkarteninhaber besessen haben, Payback American Express zählt nicht

Exklusiver YourTravel.TV Bonus

Jeder, der über unseren Link die Karte erfolgreich beantragt hat, erhält einen unserer Travel Kurse kostenlos dazu. Dabei müsst ihr euch hier dafür anmelden und nach erfolgreicher Ausstellung der Karte sowie Prüfung durch American Express, erhaltet ihr den Zugriff für ein Jahr auf den Travel Kurs eurer Wahl. So könnt ihr direkt mit sammeln anfangen und von vornherein all unsere Travel Hacks und Optimierungen maximal nutzen.

Naka Island Phuket

Eckdaten American Express Platinum

  • 60€ monatliche Kosten
  • 200€ Reiseguthaben jährlich
  • 200€ jährliches SIXT Ride Fahrtguthaben
  • 120€ jährliches Entertainmentguthaben (Netflix, Amazon Prime, Kindle, Audible, Amazon Music, WOW)
  • 150€ jährliches Restaurantguthaben in Deutschland oder international
  • Pro Euro Umsatz = ein Rewards Punkt / bei Umwandlung in Meilen: 4 Meilen für 5 Rewards Punkte, mit aktiviertem Meilenturbo 1,5 Rewards Punkte pro Euro
  • Für zwei Personen der Priority Pass inklusive: Das Eintrittsticket zu mehr als 1.200 Airport Lounges
  • Zugang zu fast allen Lufthansa Business Class Lounges mit einem LH/LX/AU Ticket am selben Tag. Mit einem Business Class Ticket sogar in die Senator Lounge.
  • Das wohl umfassendste Versicherungspaket für Vielreisende!  Alle Details hier.
  • Zahlreichen Status-Upgrades und Vorteile bei Airline-, Hotel-, Reise- und Mietwagen-Partnern sowie Restaurants.
  • 90-tägigen Rückgaberecht – Schutz für Einkäufe bei Diebstahl und Beschädigung inklusive. Im Detail hier.
  • In Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Stuttgart und München kann zudem dein Fahrzeug einfach direkt am Terminal an den Valet Park-Service übergeben werden. neu
  • keine Mindestlaufzeit, Kündigungsfrist = 1 Monat
  • 1 Platinum Zusatzkarte und bis zu 4 weitere Zusatzkarten (American Express Gold Card) inklusive
American Express Lounge GRU

American Express Lounge São Paulo-Guarulhos

Die Vorteile der American Express Platinum

Zugang zu Airport Lounges

Wenn ihr, wie wir, oft unterwegs seid, wisst ihr, dass Flughäfen manchmal ermüdend sein können. Aber mit der American Express Platinum wird das Warten zum Vergnügen. Die Karte bietet euch Zugang zu über 1.200 Airport Lounges weltweit. Wir haben es selbst ausprobiert und können sagen, dass es ein echter Game-Changer ist. Egal ob ihr arbeiten oder einfach nur entspannen wollt, die Lounges bieten alles, was ihr braucht.

Jährliche Guthaben

Die American Express Platinum bietet nicht nur Lounge-Zugang. Wir haben auch jährliche Guthaben für Reisen, Sixt Ride, Restaurants und Entertainment genossen. Das sind insgesamt 760 Euro, die ihr für Dinge ausgeben könnt, die ihr sowieso tun würdet. Wir haben es selbst genutzt und können bestätigen, dass es den Komfort und die Freude am Reisen erheblich steigert. Wenngleich Sixt Ride eine Herausforderung ist, nicht ganz einfach dieses Guthaben für uns in Anspruch zu nehmen.

Membership Rewards Punkte

Punkte sammeln kann Spaß machen, besonders wenn sie so wertvoll sind wie die Membership Rewards Punkte der American Express Platinum. Wir haben diese Punkte in Flüge, Hotelübernachtungen und mehr umgewandelt. Es ist erstaunlich, wie schnell sie sich summieren, und sie können mehr Wert sein als die gesamte monatliche Gebühr.

Membership Rewards Turbo – schneller punkten!

Wollt ihr eure Punkte noch schneller sammeln? Für nur 15€ im Jahr könnt ihr 1,5 statt 1 Membership Rewards Punkt bei jedem Karteneinsatz pro Euro erzielen! Es nennt sich Membership Rewards Turbo, und wir haben es selbst genutzt, um unsere Punkte schneller anzuhäufen. Ihr könnt den Turbo einfach online aktivieren oder die American Express Platinum Hotline anrufen: 069 9797 – 1000. Aber denkt daran, der Turbo ist auf 20.000 Punkte oder 40.000€ Umsatz/Jahr begrenzt. Danach gibt es die Standardpunkte. 

Platinum Kreditkarte – das Sammeln

Das Membership Rewards Programm ist ein echtes Highlight der American Express Platinum. Für jeden Euro, den ihr mit der Karte ausgeben, sammelt ihr einen Membership Rewards Punkt. Und wenn ihr den Punkte Turbo aktiviert, wie wir es getan haben, sind es sogar 1,5 Punkte pro Euro! Eure Punkte verfallen nicht, solange ihr die Karte besitzt, also könnt ihr sie für diesen besonderen Flug ansparen. Wir haben es selbst gemacht und können sagen, dass es sich lohnt.

Und hier ist ein kleiner Tipp von uns: Ihr könnt eure Membership Rewards Punkte in einem Verhältnis von 2:1 zu Payback transferieren und dann im Verhältnis von 1:1 zu Miles & More umbuchen. Wir empfehlen, dies zu tun, wenn Payback die bis zu 30% Bonus-Aktion aktiviert hat, um einen Bonus von bis zu 30% auf die Miles & More Meilen zu erhalten. Wir halten euch auf unserer Homepage auf dem Laufenden, sobald die Aktion wieder aktiv ist!

Reiseversicherungen und weitere Leistungen

Aber die American Express Platinum bietet noch mehr. Von Reiseversicherungen bis hin zu Elite-Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen, die Vorteile sind nahezu endlos. Wir haben viele davon selbst genutzt und können sagen, dass sie den Unterschied ausmachen, besonders wenn ihr viel unterwegs seid.
American Express Platinum Card

Vorteile

  • 200€ Reise-, 120€ Entertainment-, 150€ Restaurantguthaben jährlich 
  • Umwandlung von Rewards Punkten in Meilen bei diversen Airlines
  • Status Upgrades und Vorteile bei Airline-, Hotel-, Reise- und Mietwagen-Partnern sowie Restaurants (sofort Hilton Honors Gold!)
  • Priority Pass Prestige im Wert von 459€ für zwei Personen
  • Umfangreiches Versicherungspaket inklusive, hat komplett unsere Versicherungen dahingehend ersetzt und sogar ergänzt!
  • Bei allem, was ihr mit der Karte bezahlt, ob on- oder offline, profitiert ihr von einem 90-tägigen Rückgaberecht – Schutz für euere Einkäufe bei Diebstahl und Beschädigung inklusive.

Nachteile

  • Bargeldabhebung am Automaten:
    Gebühr 4 %, mind. 5€
  • Auslandseinsatz 2% auf den getätigten Fremdwährungsumsatz
  • 60€ monatlich ist eine Hausnummer, ob der Gegenwert stimmt, hängt von der Reiselust eurerseits ab
  • Teilweise Akzeptanzprobleme, jedoch liegt dies am Zahlungsanbieter der Geschäfte, denn die Gebühren für Amex, Visa und Mastercard sind gleich, wenn man den richtigen Anbieter wählt.
American Express Centurion

Kostenstruktur der American Express Platinum

Monatliche Gebühr (12 x 60€ = 720€)

Die American Express Platinum ist nicht nur eine Karte voller Vorteile, sondern auch eine Investition in eure Reisen. Die monatliche Gebühr beträgt 60€, was sich auf 720€ im Jahr summiert. Wir haben diese Gebühr selbst bezahlt und können sagen, dass sie sich für Vielreisende wie uns wirklich lohnt. Denkt daran, es gibt keine Jahresgebühr, sondern eine monatliche Berechnung, die euch Flexibilität bietet.

Zusatzkarten und weitere Kosten

Neben der Hauptkarte könnt ihr auch Zusatzkarten beantragen. Wir haben dies getan und festgestellt, dass es eine großartige Möglichkeit ist, die Vorteile der American Express Platinum mit Familie oder Freunden zu teilen. Es gibt auch andere Gebühren, die ihr berücksichtigen solltet, aber wir haben festgestellt, dass sie im Vergleich zu den angebotenen Vorteilen vernachlässigbar sind.

  • Willkommensbonus in Form von Rewards-Punkten, welche 5 zu 4 in Meilen umwandelbar sind
  • 100€ Startguthaben oder 30.000 Membership Rewards Punkte.
  • 60€ monatlich, inkl. 200€ Reiseguthaben uvm.!
  • Kostenloser Amex-Loungezugang + 2 Gäste und gratis Priority Pass + 1 Gast frei
  • Mit dem Punkteturbo 1,5 Punkte = 1,2 Meilen pro Euro Umsatz sammeln
  • Flexibler Transfer von Punkten zu Vielflieger- und Hotelprogrammen
  • Das wohl umfassendste Versicherungspaket für Vielreisende!  Alle Details hier
  • Zahlreichen Status-Upgrades und Vorteile bei Airline-, Hotel-, Reise- und Mietwagen-Partnern sowie Restaurants.
  • 1 Platinum Zusatzkarte und bis zu 4 weitere Zusatzkarten (American Express Card, Gold Card) inklusive
  • keine Mindestlaufzeit, Kündigungsfrist = 1 Monat

American Express Platinum Card – die Leistungen

Wie bereits erwähnt, sind die erhaltenen Membership Rewards Punkt mehr Wert als die gesamte Jahresgebühr. Daher können wir euch empfehlen, die Kreditkarte wenigstens für ein Jahr zu testen, um die Punkte zu erhalten. Die Amercain Express Platinum Kreditkarte besitzt allerdings noch viele weitere Vorteile, welche sich insbesondere für die Vielfieger lohnt. Bei den ganzen Leistungen erklärt sich auch die hohe Jahresgebühr und rechtfertig diese auch!

• 200 Euro Guthaben bei Sixt Ride

Wenn ihr stolzer Besitzer eine American Express Platinum Kreditkarte seid, erhaltet ihr 200 Euro Guthaben bei dem Sixt Ride Transferservice. Dieses Guthaben lässt sich dabei auf 10 Fahrten für jeweils 20 Euro aufteilen. Von diesen 10 Fahrten dürft ihr das Gutaben 2 mal für eine Taxifahrt einsetzen und 8 mal für den Limousinen-Service. Die Taxifahrt ist für euch recht einfach umzusetzen, wobei auch der Limousinen-Service eine gute Option darstellt. Außerdem ist der Limousinen-Service gar nicht so teuer, wie man eventuell annimmt. Solltet ihr dieses Guthaben komplett ausnutzen, reduziert sich die Jahresgebühr schon auf 460 Euro. Ohne das man die Membership Rewards Punkte dabei beachtet!

• 200 Euro Reiseguthaben

Neben dem Sixt Ride Guthaben, erhaltet ihr von American Express auch ein jährliches Reisegutaben von 200 Euro. Das Reiseguthaben könnt ihr dabei flexibel für Flüge oder Hotelbuchungen verwenden. Die Einlösung muss dabei allerdings über die offzielle Seite von American Express erfolgen. Die Preise sind dort aber nicht zwingend teurer als bei den Anbietern direkt. Nutzt man das Reiseguthaben komplett aus, sinkt der effektive Preis der Kreditkarte auf 260 Euro!

• 150 Euro Restaurantguthaben

Weiter könnt ihr im In- und Ausland mit einem Guthaben von 150€ jährlich in teilnehmenden Restaurants ausgehen. Hier findet ihr alle teilnehmenden Restaurants.

• 120 Euro Entertainmentguthaben

Ausserdem stehen euch monatlich 10€ Entertainmentguthaben zur Verfügung. Das Angebot des jährlichen Entertainmentguthabens ist befristet bis zum 31.12.2024 und verlängert sich danach jeweils automatisch um ein weiteres Kalenderjahr, es sei denn, der Hauptkarteninhaber erhält 2 Monate vor Ablauf des jeweiligen Jahres von Ameerican Express eine schriftliche Benachrichtigung über Änderungen oder die Beendigung des Angebotes. Die vollständigen Bedingungen und die teilnehmenden Streamingdienste findet ihr hier. Der Vorteil kann nur vom Platinum Hauptkarteninhaber genutzt werden.

• 2 Priority Pässe

Die American Express Platinum Kreditkarte beinhaltet  zusätzlich noch zwei Vollmitglieschaften des Priority Pass. Der Priority Pass wird dabei auf den Inhaber der Hauptkarte und dem Inhaber der Zusatzkarte ausgestellt. Außerdem kann jeder Inhaber noch einen weiteren Gast mit in die Lounge nehmen. Aber was bringt mir der Priority Pass überhaupt? Ihr und euer Gast erhaltet mit der Vollmitgliedschaft, Zugang zu über 1.200 Airport Lounges in über 130 Ländern. Dabei is es unabhängig in welcher Reiseklasse ihr unterwegs seid. Das Garantiert euch eine angenehme Zeit am Flughafen, bevor euer Flug überhaupt startet. Jede Vollmitgliedschaft hat dabei einen Wert von 459 Euro. Ihr erhaltet gleich zwei davon, sodass der Priorty Pass einen Wert von über 918 Euro hat. Damit ist die Jahresgebühr schon beglichen, wenn ihr die Leistungen auch nutzt. Außerdem erhaltet ihr noch Zugang zu den Centurion Lounges von American Express und zu den Lounges von Lufthansa in München und Frankfurt.

Die Centurion Lounges von American Express dürft ihr mit der American Express Platinum Kreditkarte und einem gebuchten Flug betreten. Die Reiseklasse ist dabei irrelevant und ihr dürft noch einen weiteren Gast mit in die Lounge nehmen! Zurzeit findet ihr die Centurion Lounges an folgenden Flughäfen:

  • San Fransico
  • New York
  • Las Vegas
  • Miami
  • Seattle
  • Dallas
  • Sydney
  • und viele weitere, die ihr hier findet!

Wie bereits erwähnt, kommt ihr mit euer Platinum Kreditkarte auch in die Lounges von Lufthansa. Dabei müsst ihr eure Platinum Kreditkarte vorweisen und ein Ticket der Lufthansa, Austrian Airlines oder der Swiss. Fliegt ihr in der Economy, erhaltet ihr Zugang zu den Lufthansa Business Lounges. Fliegt ihr gar in der Business Class, dürft ihr mit eurer Platinum Kreditkarte die Senator Lounge betreten! Außerdem erhaltet ihr Zugang zu den Delta Sky Lounges, was ganz praktisch sein kann, wenn man einen Trip in die USA plant! Wichtig hierbei ist auch, dass ihr in er Kombination mit der Platinum ein Ticket der Delta Airlines vorweisen könnt.

netflix American Express Platinum

Um euer Entertainmentguthaben in Anspruch zu nehmen, muss dieses online aktiviert werden bei eurer Amex Platinum. Weiter müsst ihr bei den Streamingdiensten eure American Express Platinum Karte als Zahlungsmittel festlegen. Hier als Beispiel habe ich meine Amex Platinum hinterlegt und schon nehme ich monatlich 10€ Entertainmentguthaben in Anspruch.

sixt ride American Express Platinum
SIXT Ride genutzt in Kapstadt, um zum Flughafen zu kommen. UBER hatte den gleichen Preis, somit ein Vorteil, denn wir wann immer möglich nutzen.
American Express Platinum

Vergleich: American Express Platinum Card vs. Gold Card

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Beide Karten, sowohl die American Express Platinum als auch die Gold, bieten euch die Möglichkeit, Membership Rewards Punkte zu sammeln. Sie sind Teil desselben Treueprogramms und bieten Zugang zu exklusiven Angeboten und Vorteilen. Wir haben beide Karten genutzt und können bestätigen, dass sie eine hervorragende Möglichkeit sind, eure Reisen zu bereichern.

Unterschiede

  • Jahresgebühr: Die Platinum hat eine monatliche Gebühr von 60€ (720€ im Jahr), während die Gold Karte Kosten von 12€ im Monat hat. Wir haben für uns festgestellt, dass die höhere Gebühr der Platinum durch die zusätzlichen Vorteile gerechtfertigt ist.
  • Zugang zu Airport Lounges: Mit der Platinum habt ihr Zugang zu über 1.200 Airport Lounges weltweit. Die Gold Karte bietet diesen Vorteil nicht. Wir haben diesen Zugang oft genutzt und finden ihn besonders wertvoll für Vielreisende.
  • Reiseversicherung: Beide Karten bieten Reiseversicherung, aber die Platinum bietet erweiterte Deckung. Wir haben die Ruhe geschätzt, die diese zusätzliche Deckung bietet.
  • Hotelstatus: Die Platinum Karte bietet euch automatische Elite-Statusstufen in verschiedenen Hotelprogrammen, einschließlich Marriott Bonvoy, Hilton Honors, Radisson Rewards und mehr. Dies kann euch Upgrades, kostenloses Frühstück und andere Vorteile in den teilnehmenden Hotels bieten. Die Gold Karte bietet diese Vorteile nicht. Wir haben diese Statusstufen selbst genutzt und finden sie besonders wertvoll für Vielreisende, die oft in Hotels übernachten.
  • Jährliche Guthaben: Die Platinum Karte bietet euch jährliche Guthaben für Restaurants und Entertainment, die eure Reisen und den Alltag noch angenehmer machen können. Die Gold Karte bietet diese jährlichen Guthaben nicht. Wir haben diese Guthaben selbst genutzt und finden sie als nette Extras, die den Wert der Karte erhöhen.
  • Zusatzkarten: Die Platinum bietet zwei Priority Pass Prestige Karten, während die Gold Karte diese Option nicht hat. Wie ihr aus vielen Videos wisst, nutzen wir den Priority Pass oft auch dann, wenn wir Zugang dank des Flugtickets haben. Manchmal ist es eben einfach schöner, in einer Priority Pass Lounge zu sein, wie zum Beispiel in Hongkong.

Für wen ist welche Karte geeignet?

  • Gold Karte: Ideal für diejenigen, die gelegentlich reisen und von den Vorteilen einer Reisekreditkarte profitieren möchten, ohne eine hohe Gebühr zu zahlen.
  • Platinum Karte: Perfekt für Vielreisende, die bereit sind, mehr zu investieren, um Zugang zu exklusiven Vorteilen wie Airport Lounges, erweiterten Versicherungen und mehr zu erhalten.

Fazit des Vergleichs

Die Entscheidung zwischen der American Express Platinum und der Gold Karte hängt von euren individuellen Bedürfnissen und Reisegewohnheiten ab. Wir haben den Wechsel von Gold zu Platinum gemacht und haben es nie bereut, da die zusätzlichen Vorteile und der Komfort der Platinum unseren Reisestil perfekt ergänzen.

American Express Platinum Card

Hotelstatus

Zusätzlich erhaltet ihr für auswählte Hotels einen Status. Normalerweise müsst ihr für den Status eine Mindestanzahl an Nächten erreichen. Bei der American Express Platinum Kreditkarte ist der Status bei den Hotels schon mit inbegriffen. Doch was bringt euch dieser Status überhaupt und wo erhaltet ihr ihn? Folgende interessante Hotelprogramme nehmen teil: Wir haben euch in den verlinkten Artikeln bereits erläutert, welche Vorteile ihr mit einem Status genießen dürft. Die Vorteile sind aber oft die Gleichen:
  •  Zimmer Upgrade
  •  Meistens ein kostenloses Frühstück
  •  Lounge Zugang
  •  Mehr Hotelpunkte sammeln

Karte aus Metall + Zusatzkarten

Die American Express erhaltet ihr nicht in der Plastik-Variante wie man das von gewöhnlichen Kreditkarten gewohnt ist. Nein, die American Express Platinum kommt aus Metall zu euch nach Hause! Das edle Design, in Verbindung mit dem Metall erzeugt eine schön anzusehende Optik, welche euch den ein oder anderen neidischen Blick an den Bezahlstationen garantiert! Außerdem erhaltet ihr bei erfolgreicher Beantragung noch eine Zusatzkarte der American Express Platinum , sowie 4 American Express Gold Kreditkarte kostenlos dazu! Das Spanndenste daran ist, dass alle Karte die jeweiligen Kartenvorteile besitzen, welche die Platinum oder die Gold zu bieten habe. Darüber hinaus sammeln alle Zusatzkarten  Membership Rewards auf euer Konto. Mit 6 Potentiellen Nutzern, lassen sich eure Wunschflüge noch schneller realsieren!

Membership Rewards – die Einlösemöglichkeiten

Der große Vorteil von den Membership Rewards sind die vielfältigen Einlösemöglichkeiten zu den verschiedensten Vielfliegerprogrammen. Zu den teilnehmenden Airlines gehören unter anderem British Airways, Iberia, Singapore Airlines, Qatar Airways und viele weitere. Zu den meisten Vielfliegerprogrammen könnt ihr eure Punkte im Verhältnis von 5:4 tauschen, wodurch sich interessante Möglichkeiten ergeben. Die folgenden Werte beruhen auf dem üblichen Bonus einer Aktion.

24.000 Rewards Punkte sind demnach:

  • 16.000 Meilen bei Singapore Airlines – Krisflyer
  • 19.200 Meilen bei KLM/Air France – Flying Blue
  • 19.200 Avios bei British Airways – Executive Club
  • 19.200 Meilen bei Qatar Airways – Privilege Club
  • 19.200 Avios bei Iberia Plus
  • 19.200 Meilen bei SAS – Eurobonus
  • 19.200 Meilen bei Cathay Pacific – AsiaMiles
  • 19.200 Meilen bei Alitalia – MilleMilglia
  • 19.200 Meilen bei Etihad Guest
  • 19.200 Meilen bei Emirates Skywards
  • 19.200 Meilen bei Finnair Plus

Bereits mit 45.000 AsiaMiles Meilen fliegt ihr in der First Class von Qatar Airways von Doha auf die Malediven. Das kostet euch 56.250 Punkte und ca. 140 Euro Steuern und Gebühren.

Für 30.000 Meilen, was 37.500 Membership Rewards entspricht, fliegt ihr in der Qsuite von München nach Doha oder umgekehrt. Schaut euch gerne hier unsere Erfahrungen mit der Qsuite im Video an

Ein weiteres Highlight ist die First Class von Singapore Airlines. In den begehrten Suiten fliegt ihr für ca. 66.250 Membership Rewards von Singapur nach Peking, Delhi oder Shanghai. In diesen 5 bis 6 Stunde erlebt ihr die luxuriöse Suiten von Singapore Airlines und ebenfalls eine der besten First Class Lounges – den Private Room. Auch hier haben wir für euch bereits ein Video erstellt und zeigen euch unsere Erfahrung mit diesem Flug in der First Class. 

Nutzt die sogenannten Fifth Freedom Flüge und fliegt mir Emirates Business Class in die USA für 62.500 Meilen bzw. 78.125 Amex Punkten. Es gibt zwei Flüge dieser Art und zwar Mailand nach New York City oder Athen nach Newark. Beide Flüge sind über 8 Stunden und werden euch ganz sicher Spaß machen. Ein Beispiel wie ein Flug mit Emirates aussieht findet ihr hier.

Wie oben bereits abgesprochen, wandelt ihr eure Amex Punkte in Payback Punkte 1:1 um und anschließend in Miles and More Meilen, so habt ihr dank der bis zu 30% Aktion genügend Meilen für das Meilenschnäppchen in die USA. Hier handelt es sich um eine Hin- und Rückflug Ticket. Zwar sieht es in diesem Jahr noch schlecht aus, aber im kommenden Jahr wird es ganz sicher wieder Verfügbarkeiten nach Los Angeles oder San Francisco geben. Dabei könnt ihr für 55.000 Meilen und ca. 500 Euro Gebühren mit Zubringerflügen einen der besten Deals wahrnehmen.

Im Folgenden haben wir für euch weitere Einlösemöglichkeiten zusammen gefasst.

  • Iberia Business Class von Madrid nach Boston, Chicago oder New York für 42.500 Membership Rewards
  • British Airways First Class von London nach Moskau für 42.500 Membership Rewards
  • British Airways First Class von London nach New York für 87.500 Membership Rewards
  • Cathay Pacific First Class von Hongkong nach Tokio für 55.000 Membership Rewards
  • Cathay Pacific Business Class von Frankfurt nach Hongkong oder weiter für 81.250 Membership Rewards
  • Business Class von SAS von Kopenhagen nach Bangkok, Los Angeles oder Miami für 75.000 Membership Rewards

Zwei sehr lange Listen der besten First und Business Class Sweetspots und wie ihr eure Meilen und Punkte maximieren könnt, findet ihr im Travel Kurs Meilen maximieren.

Unterschiede American Express Platinum Privat & Business

Platinum Privat

  • für Jedermann, Einkommen ist variable und keine fixe Voraussetzung!
  • 60€ Monatsgebühr
  • Versicherungen sind teilweise vom Karteneinsatz abhängig und unterscheiden sich in der Höhe der Absicherung
  • 670€ Guthaben für Reisen, Restaurant und Streamen
  • 2 Priority Pässe 
  • 4 Amex Gold Zusatzkarten inklusive

Business Platinum

  • ausschließlich für Selbständige, Gewerbetreibende, Freiberufler (Nachweis ist erforderlich!)
  • 700€ Jahresgebühr
  • Versicherung sind größtenteils nicht vom Karteneinsatz abhängig und es gelten teilweise höhere Summen der Absicherung von Versicherungsleistungen
  • 98 Amex Gold Zusatzkarten inklusive
  • 1 Platinum Privat + 1 Platinum Partner Privat inklusive
  • 200€ Technologieguthaben bei Dell jährlich inklusive
  • 2 Priority Pässe im Wert von je 459€
  • Anpassbares Zahlungsziel, dadurch spätere Abbuchung falls gewünscht

Das umfassendste Versicherungspaket für Reisen

Fassen wir die Leistungen mal zusammen, die ihr hier detailliert nachlesen könnt:
  • Reise-Unfallversicherung – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • 90 Tage Schutz für euere Einkäufe – gegen Einbruch-Diebstahl und Beschädigung (ShopGarant) – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Verlängertes Umtauschrecht (On- und Offline-Rückgaberecht) – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Reisekomfort-Versicherung – Flugverspätung, Flugannullierung, Flugüberbuchung, verpasster Anschlussflug– Gültig mit Einsatz der Karte –– Gepäckverspätung– Erweiterte Gepäckverspätung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung – Gültig mit Einsatz der Karte – (Achtung: Keine Covid-19 Absicherung)
  • Reisegepäck-Versicherung – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Auslandsreise-Haftpflicht-Versicherung – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Mietwagenleistungen – Diebstahl, Kasko und Haftpflicht – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Kfz-Schutzbrief – Gültig mit Einsatz der Karte –
  • Ausbildungslückenjahr-Versicherung – Gültig mit Einsatz der Karte –

Negativer Schufa Score?

Viele glauben, mit vielen Kreditkarten könnte das den Schufa Score negativ beeinflussen!? NEIN! Die Berechnung des Schufa Score basiert nicht auf der Anzahl der Kreditkarten, sondern hängt von vielen Faktoren ab! So ist es in Deutschland leider so, dass der Wohnort, respektive der Stadtteil schon positiv oder negativ zur Entscheidungsfindung, ob eine Kreditkarte ausgestellt wird oder nicht, herangezogen wird. Jedoch beeinflusst das den Schufascore nicht. Ganz im Gegenteil kann ein stetiges Bedienen von Krediten den Score bei der Schufa positiv beeinflussen. Gleiches gilt für Kreditkarten. Sofern eine Bank oder Kreditkartengesellschaft keine Zahlungsrückstände meldet, wird aus der Anzahl allein kein negativer Score! Das folgende Bild zeigt den aktuellen Schufa Score von Dominik mit der Anzahl seiner Kreditkarten, welche sich im Apple Wallet befinden. Hierbei zeigt sich, neun Kreditkarten und ein Score von 99,31%.

Schufa

Fazit

Ziemlich schnell nach den Vorteilen der American Express Gold Karte haben wir uns für die American Express Platinum Card entschieden (Dominik) und Stefan für die Platinum Business. Diese kosten zwar um einiges mehr, bieten aber genau die Benefits, die wir später dazu gekauft hätten. Wie der Loungezugang, Hotel buchen oder neu – Streamen von NETFLIX und Restaurantbesuche. Dazu entfallen sämtliche Eigenleistungen bei den Versicherungen und ein zahlen mit der Karte ist auch nicht notwendig.

Das Meilensammeln mit dem Turbo ist eine Sache, die Versicherungen und Vorteile eine andere. Obwohl wir Business geflogen sind, gab es beispielsweise im Terminal 3 des Flughafen São Paulo keine LATAM Lounge. Somit konnten wir dank Priority Pass in eine Lounge und haben dort gemütlich die Wartezeit überbrückt. Jeder der Economy fliegt, genießt diese Vorteile inklusive dem Partner und jeweils einem zweiten Gast.

Wir haben, wie im Vlog Hongkong zu sehen, den Koffer nicht mitbekommen. Es wurden uns knapp 600€ für die in Hongkong gekauften Kleidungsstücke und unbedingt benötigten Dinge erstattet.

Hilton Honors Gold oder der Status bei weiteren Hotelprogrammen wie Marriott Bonvoy macht vor Ort so einiges luxuriöser und bequemer für den Reisenden! Ihr seht es in unseren Vlogs, die Zimmerupgrades, die Lounges und die ganzen Vorzüge vor Ort. So macht reisen Spaß!

Ebenfalls bei Autovermietungen, im Beitrag zu unserem Roadtrip in Florida ist es gekommen wie jetzt versprochen: Dank Sixt Platinum Status gab es vom kleinen Auto ein Mustang Cabrio! Die Leistungen des Status kommen da noch oben drauf!

Beim Versicherungspaket braucht man gar nicht mehr drüber reden und wenn man zu zweit reist, zählt alles für beide Personen, sofern man in einem Haushalt lebt oder verheiratet ist. Somit ist die Karte für uns kostenlos wenn man so will, denn die 200€ Reiseguthaben, 270€ Guthaben für Restaurant und NETFLIX, sowie SIXT Ride gibt es zum ausgeben. 

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist die American Express Platinum aus Metall?

Die Platinum Karten sind grundsätzlich aus Metall. Das betrifft sowohl die Privat- als auch die Business-Variante. Bei der privaten Platinum bestehen die Hauptkarte und die Zusatzkarte aus Metall. Bei der Business-Karte sind die Haupt- und Zusatz-Business-Karte aus Metall. Private Zusatzkarten (auch Platinum) der Business-Variante sind hingegen aus Plastik.

Kann man überall mit American Express bezahlen?

Amex wird beinahe überall akzeptiert. In Deutschland können die Kreditkarten von American Express bei so gut wie allen großen Marken eingesetzt werden. Häufig auch kontaktlos.

Gibt es ein Limit bei American Express?

Bei American Express Kreditkarten gilt kein standardisierter Verfügungsrahmen. Das Kreditlimit wird jeweils abhängig von der individuellen finanziellen Situation des Antragstellers festgelegt, da die monatlichen Rückzahlungen automatisch vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht werden.

Wer kann eine American Express Karte bekommen?

Eine American Express Karte kann jeder bekommen, der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Außerdem muss man über eine gute Bonität verfügen und sollte keine negativen SCHUFA-Einträge haben.

Welche Tankstelle nimmt Amex?

Du kannst bei sehr vielen Tankstellen wie z. B. Aral, Jet, Shell, BP, Tamoil, Avia, Oil, Total mit American Express zahlen. Tipp: zeige vorher noch deine Payback-Karte vor und sammle so doppelt.

Wie lange dauert der Amex Platinum Antrag und wann bekomme ich meine Karte?

Wenn American Express alle Antragsdaten vollständig vorliegen, erhaltet ihr eure Karte in der Regel innerhalb von 5–10 Werktagen. Ersatzkarten für den Notfall benötigen etwa 3–5 Werktage.

Wie sehen die Kündigungsfristen für meine Amex aus?

Du kannst deine American Express mit einer Kündigungsfrist von einem Monat schriftlich oder telefonisch kündigen.

Gibt es eine Amex App?

Ja, die gibt es. Ihr könnt euch die offizielle Amex App im Apple oder Google App-Store kostenfrei downloaden und damit euer Konto verwalten. Hier lohnt sich auch ein regelmäßiger Blick in die aktuellen Offers. Die jeweiligen Angebote müsst ihr nämlich manuell aktivieren.

Zusätzlich habt ihr auch die Möglichkeit euch die American Express Experiences App zu downloaden. Hier bekommt ihr Zugang zu virtuellen Live-Events, Meet & Greet mit Künstlern und Star-Köchen oder Zugang zu ausgewählten Events und Premieren – die Amex Experiences App bietet immer wieder neue Inhalte zum Entdecken. Die Events könnt ihr exklusiv in der Amex Experiences App buchen.

Sind die Versicherungen an den Karteneinsatz gebunden?

Ja, die meisten Versicherungsleistungen der American Express Platinum setzen den Karteneinsatz selbiger voraus. Beachtet aber bitte, dass sich dies nur auf die private Variante bezieht.

 Habt ihr die American Express Platinum Business, ist der Karteneinsatz nicht erforderlich. Das ist einer der größten Vorzüge der Business Karte.

Wofür eignet sich die Amex Platinum nur bedingt?

Nun, generell raten wir euch davon ab, mit der Amex Geld abzuheben, da hier Gebühren von 4 % der Abhebesumme, mindestens aber 5,- € erhoben werden. Beim Zahlen in Fremdwährungen werden 2 % des Transaktionsbetrages berechnet. Hier muss man aber einfach rechnen, ob die Membership Rewards Punkte einem die Gebühr wert sind.

Wie lange sind meine Membership Rewards Punkte gültig?

Solange ihr Inhaber einer aktiven American Express Karte seid und am Membership Rewards Programm teilnehmt, sind eure Membership Rewards Punkte unbegrenzt gültig.

Kann ich einer anderen Person meine Membership Rewards Punkte übertragen?

Nein, das geht nicht. Ihr könnt eure Rewards Punkte weder verkaufen noch übertragen oder verschenken. Ihr könnt eure Punkte aber an verknüpfte Transferpartner, wie beispielsweise Hotels oder Airlines übertragen.

Es ist umgekehrt jedoch möglich, dass Freunde oder Familie mit Partnerkarten gemeinsam Rewards Punkte sammeln.

Was bedeutet Amex Platinum Punkte Turbo und wie funktioniert er?

Teilnehmer am Membership Rewards Turbo Programm erhalten nach erfolgreicher Anmeldung 1 ExtraPunkt (max. 20.000 Punkte/12Monate) pro 2 Euro Umsatz mit Ihrer American Express Karte und somit insgesamt für
2 Euro = 3 Punkte. Für Umsätze darüber hinaus (40.000 Euro/12 Monate) gilt wie gewohnt: 1 Euro = 1 Punkt.

Dieses Angebot ist nur gültig für Hauptkarteninhaber (inkl. damit verknüpfter Zusatzkarten) einer in Deutschland ausgestellten Privaten- oder Business American Express Karte mit Teilnahme am Membership Rewards Classic Programm.

Für die Teilnahme am Membership Rewards Turbo wird ein Entgelt von 15,- Euro pro Jahr fällig, das erstmalig zum Anmeldedatum und anschließend automatisch jedes Jahr zu diesem Datum der Karte belastet wird.

Anmelden könnt ihr euch telefonisch oder schriftlich bei Amex.