Alles zum Hilton Honors Vielschläferprogramm

Ganz unverhohlen ist unsere Affinität zu Hilton in unseren Videos und auch hier auf unserer Webseite erkennbar. Allerdings liegt das daran, dass das Hilton Honors Programm etliche Vorzüge bietet, welche erheblich einfacher erreichbar sind, als bei anderen Hotelketten. Somit ist der Grund ganz offensichtlich, wir haben den einfachsten Weg gewählt, da uns nach etlichen Nächten und verschiedenen Hotels der Gruppe klar wurde:

Jegliche Vorteile, das Preis- Leistungsverhältnis und die schnell erzielte Mindeststufe Gold, sind für uns der unbeschwerte Weg zu den Benefits. Dabei sei erwähnt, wir wurden bisher kein einziges Mal von Hilton gesponsert oder eingeladen, jeder Aufenthalt wurde von uns selbst zum vollen Preis in Euro oder Punkten bezahlt. 

Bild: Conrad Bali, Penthouse

Hilton Honors auf einen Blick

Eines der beliebtesten Vielschläferprogrammen ist das der Hilton Gruppe, genannt Hilton Honors. Zum einen liegt es daran, dass man als tatsächliche Vielreisender recht einfach den beliebten Gold oder besser Diamond Status erreicht. Andererseits allerdings auch, da man ohne eine einzige Nacht in einem Hilton Hotel verbracht zu haben, den Gold Status erhält.

Die kostenlose Mitgliedschaft enthält ohne Status:

  • Garantierte Ermäßigung für Mitglieder
  • Punkte für kostenfreie Übernachtungen
  • Keine Resortgebühren auf Prämienaufenthalte
  • Digitaler Check-in und Zimmerauswahl (davon raten wir jedoch ab, später mehr)
  • Digitaler Schlüssel mit dem Smartphone
  • Standard WLAN im Zimmer und in der Lobby (in der Regel im gesamten Hotel)
  • Kostenfreier Aufenthalt für den zweiten Gast
  • Später Check-out, sofern verfügbar
  • Punktetransfer und Punkte bündeln kostenfrei

All diese Vorteile, nur für die bloße kostenlose Mitgliedschaft. Wichtig zu wissen ist, um die Hilton Honors Vorteile, gleich welcher Statusstufe nutzen zu können, muss das Zimmer über die Hilton Webseite oder App gebucht werden. Andernfalls sind die Vorteile nicht nutzbar, Ausnahmen kann es geben, in der Regel jedoch nicht.

Wenn ihr uns dauerhaft ohne Mehrkosten für Euch unterstützen wollt, setzt Euch ein Lesezeichen (Favorit) zum buchen von Hilton: https://YourTravel.TV/hilton oder https://YourTravel.TV/hhonors . Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Bild: Waldorf Astoria Bangkok

Wer gehört zur Hilton Gruppe?

Alle Vorteile für Hilton Honors Mitglieder zählen nicht nur in Hilton Hotels! Zur Hilton Gruppe zählen eine Menge Marken, worin die Benefits inkludiert sind. Jedes Hilton Honors Mitglied kann vor Buchung nachsehen, welche Benefits für die Mitgliedsstufe geboten werden und ob das Hotel beispielsweise ein Lounge mit Happy Hour und Afternoon Tea bereitstellt.

Der Silber Status

Offen gesagt, es ist einfacher den Gold Status mit der Hilton Honors Kreditkarte für 48€ im Jahr zu erhalten! Andernfalls entweder 4 Aufenthalte oder 10 Nächte oder 25.000 Hilton Honors Basispunkte, jeweils in einem Kalenderjahr, um den Silberstatus zu bekommen.

Dafür gibt es dann zusätzlich zu den Mitgliedervorteilen:

  •  +20 % Punkte extra für Buchungen, welche für kostenfreie Nächte eingesetzt werden können
  • 5. Standard-Prämienübernachtung kostenfrei (ihr zahlt mit Hilton Honors Punkten 4 Nächte und die 5. ist kostenlos)
  • Zwei Flaschen Mineralwasser
  • Gutschrift von Übernachtungen für Elite-Mitgliedsstufen

Bild: Hilton Buenos Aires, Suite

Der Gold Status

Mit dem Gold Status bei Hilton Honors, wird es erst richtig interessant. Hier sind nämlich Benefits wie das kostenfrei Frühstück in allen Hotels der Gruppe und das Zimmerupgrade nach Verfügbarkeit mit dabei. Bedeutet, in allen Hilton Hotels mit Executive Lounge, buchten wir seinerzeit immer ein Zimmer unterhalb des Executive Status. Aber Vorsicht! Dieses kann auch ein sogenanntes Cornerroom sein, wir sind selbst schon drauf reingefallen. Jedenfalls ist es mit dem Gold Status ein Jahr lang und über 30 Aufenthalten immer zu einem Upgrade gekommen. 

Dafür gibt es dann zusätzlich zu den Mitgliedervorteilen:

  • +80 % Punkte extra für Buchungen, welche für kostenfreie Nächte eingesetzt werden können (anstatt 20% bei Silber)
  • Zimmerupgrade nach Verfügbarkeit bis zur Zimmerart Executive
  • Kostenfreies Frühstück in allen Hotels, auch für den zweiten Gast im eigenen Zimmer
  • Unbegrenzte Meilenstein-Boni

Gold Status sofort, ohne eine einzige Nacht bei Hilton

Normalerweise benötigt man entweder 20 Aufenthalte oder 40 Nächte oder 75. Hilton Honors Basispunkte in einem Kalenderjahr. Jedoch ist es wesentlich einfacher, mit der Hilton Honors Kreditkarte für nur 48€ im Jahr. Spätestens zu zweit lohnt schon allein das kostenfreie Frühstück, wenn nur zwei Nächte im Jahr bei Hilton verbracht werden.

Dabei sind die Benefits einer Executive Lounge mit Afternoon Tea und Happy Hour, was jeweils in der Regel zwei Stunden andauert, noch gar nicht eingerechnet. Schließlich gibt es Snacks und alkoholfreie Getränke am Nachmittag und sehr unterschiedliche Buffets mit alkoholischen Getränken (ausser USA i. d. R.) am Abend.

Hilton Honors Kreditkarte | sofort Gold Status bei Hilton Honors für nur 48€ im Jahr

  • Sofort Hilton Honors Gold Status
  • Willkommensbonus von 5.000 Hilton Honors Punkten nur für Neukunden (10.000 für Euch und uns, bei Freundschaftswerbung)
  • 1 Honors Punkt pro 1 Euro beim Einkaufen
  • 2 Honors Punkte pro 1 Euro in Hilton Hotels
  • 10% Rabatt auf Speisen und Getränke in Hilton Hotels
  • Optional eine flexible Teilzahlung, auf Wunsch kostenloses Girokonto bei der DKB
  • Optionales Reise-Versicherungspaket für 35€ im Jahr extra, falls notwendig
  • Ab 20.000€ Umsatz jährlich gibt es den Diamond Status

Datenschutzhinweis: Nutzt ihr unsere Affiliate Links, werden keine persönlichen Daten an uns weitergegeben!

Der Diamond Status

Nach einem Jahr Gold, wurden wir endlich zum Diamond. Damit haben wir alle Benefits, die Hilton Honors bietet. Um Diamond zu werden ist es notwendig, entweder 30 Aufenthalte oder 60 Nächte oder 120.000 Hilton Honors Basispunkte in einem Kalenderjahr zu erreichen. Nächte des Vorjahres werden seit 2018 in das Folgejahr übertragen. So wird das Hilton Honors Programm noch attraktiver, da der Status so leichter für das Folgejahr zu erreichen ist.

Des weiteren gibt es den Diamond Status, wenn im Kalenderjahr 20.000€ und mehr über die Hilton Honors Kreditkarte abgewickelt werden. Klingt viel? Versucht doch unseren Tipp mit Revolut! Dort kann auch die Hilton Honors Kreditkarte eingetragen werden.

Dafür gibt es dann zusätzlich zu den Mitgliedervorteilen:

  • +100 % Punkte für kostenfreie Übernachtungen (anstatt 20% bei Silber)
  • Zimmerupgrade nach Verfügbarkeit bis zur Zimmerart Suite mit einem Schlafzimmer
  • Premium WLAN statt Standard
  • Zugang zur Executive Lounge, gleich welches Zimmer gebucht wurde
  • Verlängerung des Diamond Status
  • 48-Stunden-Zimmergarantie
  • Elite-Status verschenken

Bild: Conrad Hong Kong, Conrad Suite

Hilton Honors Punkte, wofür?

Ebenfalls wie Payback oder Amex Rewards Punkte, sind Hilton Honors Punkte wichtiger, als viele denken! Allein der Gold Status sammelt zusätzlich 80% und der Diamond sogar 100% extra Hilton Honors Punkte. Allein die 5.000 Willkommenspunkte bei der Kreditkarte reichen für eine Nacht im Hilton Garden Inn auf Bali! (Stand November 2019)

Für jeden Aufenthalt gibt es Bonuspunkte, je nach Mitgliedsstatusstufe und Hotel. Gleich, ob ihr für den Aufenthalt mit Euro bezahlt habt oder dafür Hilton Honors Punkte einsetzt.

Im Bild sieht man gut den Vergleich dreier Hilton Hotels, Kosten für eine Nacht und Kosten in Punkten. Klar, wir haben bewußt sehr teuere Hotels der Hilton Gruppe ausgesucht, damit deutlich wird, wie wichtig die gesammelten Punkte sind. So war es uns nach drei Jahren nun möglich, fünf Nächte im Conrad und 5 Tage im Waldorf Astoria jeweils auf den Malediven zu verbringen. Sollten die Punkte nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit diese zu kaufen. Hierfür gibt es zwei bis dreimal im Jahr eine 50% Rabattaktion. Damit wird es deutlich attraktiver, teuere Traumhotels mit Punkten zu buchen.

Bild: Conrad Bangkok, Suite

Wie bekommen wir ein Upgrade?

Während wir anfangs beim Check-in nach einem Upgrade gefragt haben, tun wir dies mitlerweile im Vorfeld. Jedoch nur bei einem längeren Aufenthalt. So war es beispielsweise bei den Hampton Inn & Suites auf unserem 2019er Roadtrip in den USA nicht notwendig. Dort erhielten wir bis auf einmal automatisch eine Suite und bei benanntem Male auf Nachfrage, nachdem wir uns das normale Zimmer angesehen hatten.

Somit suchen wir uns die Mailadresse des Hotels via Google und fragen mit der Hilton Honors-, sowie Bestätigungsnummer der Buchung ob ein Upgrade möglich wäre. In der Regel folgt eine Standardantwort, in einigen Fällen eine personalisierte Antwort. Übrigens konnte man in bisherigen Versionen der Hilton Honors App in der Buchung sehen, ob und auf welches Zimmer ein Upgrade gewährt wurde.

Wenn ihr uns dauerhaft ohne Mehrkosten für Euch unterstützen wollt, setzt Euch ein Lesezeichen (Favorit) zum buchen von Hilton: https://YourTravel.TV/hilton oder https://YourTravel.TV/hhonors . Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Bild: Conrad Peking, Suite

Hand aufs Herz: Klappt das mit dem Upgrade?

Wir wollen ehrlich sein, bei uns hat es bis auf wenige Ausnahmen immer geklappt. Diese Ausnahmen sind jedoch an einer Hand abzuzählen. Zum Beispiel war es in den USA häufiger notwendig, auf ein Upgrade zu bestehen. Man wollte uns vor Ort sagen, es wäre keine Suite verfügbar. Nachdem wir die Verfügbarkeit in der Hilton Honors App gezeigt hatten beim Check-in, war dann doch noch eine Suite frei. Dieses Vorgehen haben wir als Hinweis von einem Zuschauer erhalten, da wir selbst nie so intensiv drauf bestanden haben. Allerdings hat auch das Millennium Seoul Hilton mit der gleichen Methode gearbeitet, von daher scheint es angebracht. Ebenfalls aufgrund des G20 Gipfels in Osaka, war für uns ein größeres Zimmer verfügbar, jedoch keine Suite. Hingegen hatten wir als Hilton Honors Gold in Kuala Lumpur stets die größten Suiten erhalten. Letztendlich hängt es immer von Verfügbarkeit und Charme, manchmal Nachdruck eines selbst ab. Freundlichkeit hat in 80% der Anfragen immer geholfen. Eine Garantie ist es jedoch nicht, denn wenn eine Suite gebucht wurde, ist diese eben nicht für ein Upgrade verfügbar. Das sollte jedem klar sein.