Google Flights: Mit diesen Tricks spart ihr viel Geld!

Google Flights: Mit diesen Tricks spart ihr viel Geld!
Google Flights hat sich im Laufe der Jahre als wahrscheinlich nützlichste Ressource für die Recherche und Verfolgung von Flugpreisen etabliert. Auch wenn das jetzt nicht gerade die neueste Erkenntnis ist – schließlich gibt es Google Flights schon seit Jahren – möchten wir betonen, wie wertvoll dieses Tool für uns und hoffentlich auch für viele von euch ist. Aber warum schwärmen wir so von Google Flights? Es ist einfach eines der Tools, die wir für die Reiseplanung als besonders nützlich erachten. Neben Google Flights nutzen wir auch andere hilfreiche Dienste wie AwardWallet, ExpertFlyer, Seats.aero und einige mehr. Jedes dieser Tools hat seinen eigenen Charme und Nutzen, aber Google Flights bleibt für uns ein unverzichtbarer Begleiter, wenn es darum geht, den besten Flug zum besten Preis zu finden. Also, wenn ihr eure nächste Reise plant, denkt daran, Google Flights einen Besuch abzustatten!

Google Flights: Euer Must-Have bei der Flugbuchung

Einfach gesagt: Google Flights sollte eure erste Wahl sein, wenn es um Flugbuchungen geht, ausser Awardflügen. Dieses Tool ist ein echter Tipp zum Sparen von viel Geld bei Flügen. Ihr könnt kinderleicht die besten Flugpreise über verschiedene Daten hinweg vergleichen und sogar Tarifverfolgung nutzen. Das Beste? Google Flights bietet individuelle Suchanpassungen, die ihr bei anderen Online-Reiseportalen vergeblich sucht. Google Flights agiert hauptsächlich als Informationsaggregator. Findet ihr einen passenden Flug, werdet ihr meist direkt zur Airline oder zu einer Buchungsplattform weitergeleitet. Ein kleiner Tipp: In den meisten Fällen ist es ratsam, direkt bei der Airline zu buchen. Das macht Änderungen und Anpassungen so viel einfacher. Also, für eure nächste Reiseplanung: Google Flights checken und das beste Angebot sichern!
Google Flights

Warum Google Flights eure erste Wahl für Flugvergleiche sein sollte

Auf den ersten Blick wirkt Google Flights wie viele andere Online-Flugbuchungsportale. Ihr gebt euren Abflugort, Zielort, Reisedatum, die Reiseart (Hin- und Rückflug oder nur Hinflug), die Anzahl der Passagiere und die gewünschte Reiseklasse ein. Was Google Flights besonders macht, ist der sofort sichtbare Preis-Kalender bei den Suchergebnissen. Dieser zeigt euch auf einen Blick die Preise für zwei Monate. So könnt ihr innerhalb von Sekunden die Preise für ein ganzes Jahr in einem bestimmten Markt überblicken. Google Flights präsentiert zuerst die besten Flüge, basierend auf Preis, Bequemlichkeit und Gesamtwert. Besonders hilfreich: Bei jeder Flugoption zeigt Google Flights viele Details. Zum Beispiel, ob im Tarif ein Handgepäck enthalten ist oder nicht. Zusätzlich erhaltet ihr Infos über den Sitzabstand im Flugzeug, ob WLAN verfügbar ist, ob es Steckdosen und USB-Anschlüsse gibt und ob Bildschirme vorhanden sind. Natürlich sind diese Angaben nicht immer zu 100% korrekt, aber meistens stimmen sie.
Google Flights
Ein weiteres Highlight: Google Flights zeigt bei British Airways Business Class Flügen, ob diese mit den Club Suites ausgestattet sind. Flüge mit Club Suites werden als eigene Suite gekennzeichnet, während andere Flüge als Liegesitz angezeigt werden. Gleiches gilt für Qatar Airways, so könnt ihr leichter finden, wo die Q-Suite eingesetzt wird. Sofern nicht mal wieder der Flugzeugtyp kurzfristig getauscht wird. Aber es gibt noch mehr: Nach einer Suche könnt ihr mit verschiedenen Filtern arbeiten. Ihr könnt nach Anzahl der Stopps, Airlines oder Allianzen, inkludierten Gepäckstücken, Preis, Flugzeiten, Zwischenstopps oder Flugdauer filtern. Und das Beste: Diese Filter gelten auch für den Kalender. Wenn ihr einen Flug auswählt, gibt euch Google Flights auch eine Einschätzung, ob der Preis typisch, günstig oder teuer ist, basierend auf historischen Daten. Aber Vorsicht: Nur weil ein Tarif als teuer markiert ist, heißt das nicht unbedingt, dass er günstiger wird. Kurz gesagt: Google Flights ist ein mächtiges Tool, das euch hilft, den perfekten Flug zum besten Preis zu finden. Probiert es aus und überzeugt euch selbst!
Google Flights

Mit Google Flights flexibel Reiseziele entdecken

Ihr habt Fernweh, wisst aber noch nicht genau, wohin die Reise gehen soll? Google Flights hat auch dafür eine Lösung. Mit diesem Tool könnt ihr Flugpreise von einem bestimmten Abflugort zu einem ganzen Land oder sogar einem Kontinent suchen. Stellt euch vor, ihr gebt als Abflugort München ein und als Ziel das ganze Land Frankreich oder sogar ganz Europa. Anschließend zeigt euch Google Flights eine Karte mit allen möglichen Zielen. Und wenn ihr schon eine grobe Vorstellung habt, wohin es gehen soll, aber zwischen einigen Flughäfen wählen möchtet, kann Google Flights auch hier helfen. Ihr könnt mehrere Abflug- und Zielflughäfen eingeben, vorausgesetzt, ihr seid flexibel und möchtet die Optionen vergleichen. Also, lasst eurer Reiselust freien Lauf und entdeckt mit Google Flights neue Traumziele!

Mit Google Flights Flugpreise im Blick behalten

Interessant, jedoch dem Zufall oft überlassen Google Flights bietet die Möglichkeit, Flugpreise zu verfolgen: Das klingt praktisch, wenn ihr für einen bestimmten Flug eine Benachrichtigung einrichten möchtet, wenn der Preis gesunken ist. Oder allerdings eine bestimmte Grenze unterschreitet. Erfahrungsgemäß jedoch funktioniert das weniger gut, findet ihr nicht sofort im Kalender den Preis, ist es in vielen Fällen unwahrscheinlich, benachrichtigt zu werden. Dennoch möchten wir es erwähnen, falls für eueren Wunschflug diese Möglichkeit erfolg bringen sollte.
Google Flights

Google Flights: Mit dem Trick spart ihr viel Geld!

Hier ein kleiner Trick, den einige von euch vielleicht schon kennen. Aber lasst mich zuerst ein Beispiel geben, das sofort zeigt, wie ihr ordentlich sparen könnt. Stellt euch vor, ihr wollt in der Business Class nach Bangkok fliegen. Bei meiner Recherche mit Google Flights finde ich ein Angebot für 592€ am 1. November 2023. Aber Achtung: Dieser Flug startet in Kairo mit Royal Jordanian, geht über Amman und Bangkok und endet in Kuala Lumpur. Richtig gelesen, das eigentliche Ziel ist Kuala Lumpur, nicht Bangkok. Jetzt kommt der Clou: Ein Flug mit weniger Stopps von Kairo zum eigentlichen Ziel Bangkok mit nur einem Zwischenstopp kostet bei Saudia stolze 1.592€ – also 1.000€ mehr! Bei Qatar Airways liegt der Preis sogar bei 1.701€. Ein kleiner Umweg kann also eure Reisekasse deutlich schonen!
Google Flights
Bei solch einem Ticket, das nur für den Hinflug gilt, könnt ihr tatsächlich vorzeitig aussteigen – in diesem Fall in Bangkok. Euer Gepäck wird ebenfalls in Bangkok ausgeladen. Ihr müsst beim Einchecken nur darauf hinweisen, dass ihr euer Gepäck dringend in Bangkok benötigt. Vergesst dabei nicht zu prüfen, ob ihr auch einreisen dürft. Für uns Deutsche ist das in Thailand dank der Visa-Ausnahme recht unkompliziert. In all den Jahren wurde uns dieser Wunsch nach unserem Gepäck noch nie abgeschlagen! Ein kleiner, aber wichtiger Hinweis: Das Einsteigen zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht möglich! Wenn ihr den ersten Flug (Leg) einer Reise verpasst und nicht eingecheckt habt (No-Show), dann wird das gesamte Ticket inklusive aller weiteren Flüge storniert. Das gilt auch für den Rückflug, weshalb wir von einem One-Way-Ticket sprechen.

Fazit

Google Flights ist wirklich ein unschätzbares Tool, wenn es darum geht, Flugtickets für Geld zu buchen. Die Plattform ermöglicht es, Flugpreise über Monate hinweg zu vergleichen und die Suche nach zahlreichen Kriterien, wie Fluggesellschaft, Abflugzeit oder Umsteigeflughafen, anzupassen. Selbst wenn ihr noch unschlüssig seid, wohin die Reise gehen soll, bietet Google Flights eine tolle Übersicht. Zusätzlich liefert die Seite nützliche Details zu den Flugangeboten, von Beinfreiheit über WLAN-Verfügbarkeit bis hin zur Art des Business-Class-Sitzes. Eins sei erwähnt: Die Airlines sind überhaupt nicht begeistert von solch einem Vorgehen! In Deutschland wurden bisherige Klagen von Fluggesellschaften zugunsten der Passagiere entschieden. Dass Google Flights solche Flüge offen präsentiert, dürfte den Airlines sicherlich ein Dorn im Auge sein. Die Gründe, warum der letzte Flugabschnitt wegfällt, können vielfältig sein – aber das würde hier den Rahmen sprengen.

Das könnte euch auch interessieren

75.000+25.000 Bonus: American Express Business Platinum Aktion

75.000+25.000 Bonus: American Express Business Platinum Aktion

Die American Express Business Platinum ist die ideale Wahl für Selbstständige und Gewerbetreibende, die ihre Ausgaben optimieren und gleichzeitig Punkte sammeln möchten. Und ja, das kann sich extrem lohnen. Erhalte zur Zeit einen Bonus von bis zu 65.000 MR Punkten

6 Kommentare

  1. Gibts es auch eine Möglichkeit den Zielflughafen festzulegen und quasi reversed zuschauen welcher Abflughafen der günstige ist in der Region?

    Antworten
    • Das geht nur bedingt. Du kannst bis zu 5 Flughäfen eingeben und ein beliebiges Ziel auswählen.

      Antworten
  2. Und wie komme an meiner Koffer, ? Die werden doch weitergeleitet?

    Antworten
    • Ich habe es im Beitrag ja geschrieben: Du sagst, Du brauchst die Koffer in XY und sie sollen es nicht bis zum Endziel leiten.

      Antworten
  3. Warum verschickt ihr keine Mails oder WhatsApp mit dealz wo man sich registrieren kann wie frankfurtflyer,?

    Antworten
    • Es gibt ja weitere Seiten, die solche Deals posten und wir hatten mal so etwas wie einen Newsletter, denken aber, unser RSS Feed ist auch ausreichend: https://yourtravel.tv/feed

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert