Transparenzhinweis: Wir haben für diesen Flug Steuern und Gebühren bezahlt, der Ticketpreis wurde von der Airline übernommen. Somit wurde das Video und der Post durch Produktplatzierung unterstützt.

Von Berlin nach Peking sind wir in der Hainan Airlines Business Class und deren Airbus A330 geflogen. Nach ein paar Tagen in Peking geht es weiter, diesmal mit dem Airbus A350 von Hainan Airlines. Dabei ist unser Zeil Boston, eine Flugzeit von knapp 14 Stunden steht uns bevor. Jedenfalls sollten wir dem locker entgegensehen, denn Hainan Airlines ist eine Skytrax 5 Sterne Airline. Ob der Passagier das genauso sieht? Wir lassen uns nicht beirren und zeigen euch, was wir auf diesem Flug erlebt haben.

Registriernummer: B-1021
Erster Flug: 31.10.2017

Groundservice

Am Hauptstadtflughafen von Peking betreibt Hainan Airlines eine sehr moderne Business Class Lounge. Deswegen wollte man uns vor Ort in der Lounge zeigen, was dieses alles zu bieten hat. Übrigens kann jeder diesen Service kostenlos buchen, falls daran Interesse bestehen sollte. Sitzmöglichkeiten gibt es ausreichend, Duschen ebenfalls und Schlafmöglichkeiten dazu. Weiter gibt es Massagesessel, einen Arbeitsbereich und eine Teezeremonie. Da diese Nachmittags stattfindet, können wir daran mit unserem Mittagsflug nicht teilnehmen. Ein Blick aufs Vorfeld ist auch gegeben, gerade war an dieser Stelle jedoch nicht viel los. Für jede Art von Hunger und Durst ist in der Lounge gesorgt. Das Angebot ist sehr groß und reicht von einem reichhaltigen Buffet, bis hin zur Individualbestellung am Tablet. Salat und Früchte stehen an einer eigenen Stelle für die gesunde Ernährung parat. Mit anderen Worten, hier gibt es absolut keine Möglichkeit der Kritik. Die Hainan Airlines Business Class Lounge am Flughafen Peking ist vollumfänglich gelungen.

Boarding

Während wir in Berlin das tolle Pre-Boarding genießen durften, war es in Peking leider nicht möglich. Dabei fragten wir an, jedoch ist es aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Daher gingen wir frühzeitig zum Gate, offenbar nicht früh genug. Das Boarding hatte schon begonnen, obwohl es noch längst nicht so weit war. Macht nichts, die Kabine der Hainan Airlines A350 ist sowieso noch nicht so, wie sie endgültig sein wird. Das Flugzeug ist zu neu, der genaue Grund warum die Farben nicht so sind, wie sie sein sollen, sagte man uns nicht. Dann eben weniger Bilder und Szenen von der Kabine, konzentrieren wir uns eben auf das Produkt. Nachdem wir zugestiegen sind eine freundliche Begrüßung und ein Willkommensdrink. Man kennt es schon, so wie es sein sollte.

Hainan Airlines Business Class A350 Kabine

In der Hainan Airlines Business Class und deren A350-900 stehen 33 Sitze in einer 1-2-1 Konfiguration zur Verfügung. Somit hat jeder Gast seinen eigenen Gangzugang bei den neun Reihen. Zwei Waschräume stehen im vorderen Bereich für die Business Class Gästen zur Verfügung. Zum Schlafen wird der Sitz in ein vollflaches Bett verwandelt und eine Auflage zum Schlafen gibt es ebenso. Dazu gibt es ziemlich hochwertige Schlafanzüge und eine ebensolche Bettwäsche.

[lyte id=xXIJnbG5NNw]

Service und Mahlzeiten

Order on Demand heißt das Stichwort bei den Mahlzeiten in der Hainan Airlines Business Class. Bedeutet im Klartext, ich kann meine Mahlzeiten dann bestellen, wann ich möchte. Klar, es dauert die Zubereitung ein wenig, dennoch ein toller Service, den wir von einigen Airlines so kennen. Gleiche Prozedur wie in der A330 schon von Berlin nach Peking. Unseren Speisewunsch und die Zeit zum Servieren dieser geben wir noch am Boden ab. Nachdem wir die Reiseflughöhe erreicht haben, geht der Service auch los. Äußerst zuvorkommend und proaktiv, wir sind überrascht. Auch der Gruß aus der Küche und die Speisen an sich sind solide. Stefan fand es sehr gut, ich selbst hatte den Eindruck ab Peking war es besser als ab Berlin. So subjektiv sind eben Eindrücke und Geschmäcker.

Nachdem der Service beendet war, wird der Service reaktiv. Dabei ziehen sich die FlugbegleiterInnen zurück und wer einen Wunsch hat, muss eben klingeln. Dies ist durchgängig bei allen chinesischen Airlines der Fall, man muss es wissen. Ein mancher erfreut sich über die Ruhe, ein anderer wiederum möchte gerne umsorgt werden. Daher auch diese explizite Erwähnung unsererseits. 

*) Alle Button-Links sind Affiliate Links. Ihr zahlt keinen Cent mehr, wir erhalten durch die Empfehlung jedoch eine kleine Provision, die unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank dafür!