Angekommen in Panama-Stadt sind wir mit der Copa Airlines 737-800 aus Mexiko. Unproblematisch geht es weiter im Transit zur Copa Airlines Lounge. Doch für uns geht es gleich weiter, wir fliegen in der Copa Airlines 737 MAX 9 in Business Class nach Brasilien. Genauer gesagt nach São Paulo, was eine Flugzeit von gut sieben Stunden bedeutet. Dafür ist auch ein vollflaches Bett in der Copa Airlines Business Class verbaut, wir sind sehr gespannt, was uns da erwartet.

Copa Airlines 737 MAX

Copa Club Flughafen Panama-Stadt

Bevor wir in die Copa Airlines 737 MAX steigen, schaffen wir noch eine viertel Stunde im Copa Club, der Business Class Lounge der Airline. Dort angekommen wird zunächst Fieber gemessen und anschließend dürfen zwei Personen mit dem Aufzug nach oben fahren. Selbstredend kann auch eine Treppe benutzt werden. Ziemlich voll ist die Copa Airlines Lounge, fast keine freien Plätze mehr in Aussicht. Trotzdem finden wir einen Tisch für zwei an der Bar und dort werden auch sämtliche Getränke nach Wunsch ausgeschenkt. Zur Selbstbedienung gibt es abgepackte Knabbereien, mehr ist aktuell nicht im Angebot. Allerdings haben wir nicht viel Zeit und machen uns auch schon auf zum Gate. Dort angekommen beginnt bereits das Priority Boarding und Stefan erhält überraschenderweise einen neuen Sitzplatz. Obwohl eine Buchung und ein Familienname, schon etwas seltsam.

Copa Airlines 737 MAX

Copa Airlines 737 MAX Business Class

Ungeachtet des neuen Sitzplatzes und nach Rücksprache mit der Crew bleiben wir auf den ursprünglichen Plätzen sitzen. Letzte Reihe, einfacher zu filmen und niemand ist im Hintergrund. Schließlich sind alle Business Class Gäste an Board, lediglich ein Platz neben Stefan am Gang ist frei. Genau der, auf dem Stefan eigentlich sitzen sollte. Dennoch folgt ein Pärchen, der Herr setzt sich auf den Business Class Gangplatz, seine Begleiterin geht in die Economy Class. Gut gebucht der Flieger nach São Paulo! Viel mehr gibt es am Boden nicht, erst nachdem wir die Reiseflughöhe erreicht haben werden Kartons verteilt.

Copa Airlines 737 MAX

Nun könnte man ja sagen, wenigstens kein Plastik und stattdessen Pappe, der Inhalt allerdings zeigt ein anderes Bild. Eine gefüllte Rolle, Nudelsalat, Obstsalat, Bananenchips und ein Brownie. Dazu wird Majonäse und Senf gereicht, das gab es auch schon auf dem Flug mit der 737-800. Ohnehin handelt es sich um einen gut sieben Stunden dauernden Flug, womöglich ist das ja nur der erste Service. Ausgeschenkt wird vom Tablett Rotwein, auf Nachfrage gibt es diesmal keinen Weißwein. Übrigens wird Wasser als separate Einzelflasche gebracht und auch später noch einmal auf Nachfrage verfügbar. Plötzlich kommt der Purser mit zwei Plastikbechern Weißwein an, er hat doch eine Flasche versteckt unter zwei Bierdosen gefunden.

Copa Airlines 737 MAX

Nachdem alle Gäste gegessen haben, wird die Kabine abgedunkelt und auch wir finden einige Stunden Schlaf. Allerdings gibt es keinen zweiten Service, offenbar serviert die Fluggesellschaft keine warmen Speisen. Vom Hardprodukt kennen wir bereits die Sitze in der Copa Airlines 737 MAX. Beispielsweise verbaut United in deren 787-9 in 2-2-2 diese doch sehr ähnliche Bestuhlung. Schlussendlich geht es zum Landeanflug auf den Flughafen von São Paulo und die sieben Stunden sind dank etwas Schlaf doch recht fix vergangen.

Copa Airlines 737 MAX

Fazit Copa Airlines 737 MAX Business Class

Obwohl wir ohne Erwartungen diese zwei Flüge angetreten sind, ist der Preis pro Person zwischen 600-1100€ doch etwas happig. Schließlich bekomme ich dafür ein Return Ticket von Deutschland nach Thailand in Economy Class. Ebenfalls finden sich sehr gute Deals auch auf Langstrecke in dieser Preisspanne, hin und zurück wohlgemerkt. Demzufolge sind wir in der Summe ein wenig enttäuscht. In der aktuellen Situation über die Sauberkeit hinwegsehen, fällt etwas schwer, mit Eigenreinigung jedoch geht es auch. Vermutlich wird es dem Zielpublikum der Copa Airlines 737 MAX Business Class ausreichen, was an Speisen und Getränken geboten wird. Eine Beurteilung aus unserer Sicht und Erfahrung mag fehl am Platze sein. Dennoch wirkt ein gewisser Eindruck und wir werden wahrscheinlich nicht noch einmal mit Copa Airlines fliegen.

Werbung für unseren Merch-Shop

Mousepad Neues Intro

Ein praktischer Helfer in der digitalen Welt: Unser Mousepad aus dem neuen Intro 2020! Ihr habt die Wahl, ob mit oder ohne unserem Logo im Mousepad.
  • Format: 190 x 230 mm
  • textile Oberfläche
  • einseitig farbig bedruckt
  • 1,5 mm Gesamtstärke
  • mit rutschfester Gummirückseite
Die komplette rechtliche Abwicklung des Webshop (Verkauf und Versand) erfolgt durch den externen Dienstleister DrasDa.com, Inh. Sven Dierßen, Kastanienallee 28, 30519 Hannover, [email protected] Alle Fragen zu Produkten und zur Abwicklung bitte direkt an den externen Dienstleister richten.

16,99

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Auswahl zurücksetzen