Die Aktion leider beendet. Zurzeit erhaltet ihr 99.000 Membership Rewards Punkte bei Freundschaftswerbung der American Express Platinum Kreditkarte! Das ist der bisher höchste Bonus den American Express seinen Neukunden angeboten hat. Dabei ist die Bedingung für eine erfolgreiche Gutschrift des Willkommensbonus, dass erreichen des Mindestumsatzes von 6.000 Euro in den ersten 6 Monaten. Zudem ist es wichtig, dass man sich von einem Bestandskunden werben lässt. Außerdem müsst ihr für diese Aktion ein Neukunde der American Express Platinum Kreditkarte sein. Das heißt, ihr dürft in den letzten 18 Monaten kein Hauptkarteninhaber einer American Express Platinum Kreditkarte gewesen sein. Wie die Aktion genau aussieht, welche Vorteile die Karte mit sich bringt und wie ihr die Membership Rewards einlösen könnt erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Emirates Business Class

American Express Platinum Kreditkarte – die Aktion

Derzeit erhaltet ihr den höchsten privaten Kreditkartenbonus den es in Deutschland jemals gab. Bei der Beantragung der American Express Platinum Kreditkarte über die Freundschaftswerbung erhaltet ihr aktuell einen Willkommensbonus in Höhe von 90.000 Membership Rewards Punkten. Wie in der Einleitung bereits erwähnt, müsst ihr als Bedingung für den erfolgreicher Erhalt der Rewards Punkte, in den ersten 6 Monaten einen Mindestumsatz von 6.000 Euro erreichen.

Wir empfehlen euch dabei den Punkte Turbo telefonisch unter 069 9797 – 1000 von American Express aktivieren zu lassen. Mit dem Punkte Turbo, welcher im Jahr 15 Euro kostet, erhaltet ihr statt 1 Rewards Punkt je ausgegebenen Euro, nun 1,5 Rewards Punkte je ausgegebenden Euro. Erreicht ihr nach 6 Monaten den Mindestumsatz, erhaltet ihr mit dem Punkte Turbo und dem Willkommensbonus die unglaubliche Menge von 99.000 Membership Rewards Punkten. Die Aktion für die Kreditkarte geht dabei bis zum 14.12.2020!

Die Kreditkarte ist mit einer Jahresgebühr von 660 Euro natürlich nicht die günstigste Kreditkarte. Und auch der Mindestumsatz von 6.000 ist nicht für jeden leicht zu erreichen. Allerdings für diesen Bonus, welche die American Express Platinum Kreditkarte mit sich bringt, lohnen sich die Aufwenden allemal. Allein der Willkommensbonus kann schnell einen höheren 4-stelligen Wert erreichen. Darüber hinaus bietet die American Express Platinum Kreditkarte noch weitere unschlagbare Vorteile, welche wir euch im Artikel näher bringen möchten.

American Express Platinum Kreditkarte

American Express Platinum Kreditkarte fast kostenlos nutzen

Wie ihr nun wisst, hat die American Express Platinum ihren Preis. Mit anderen Worten will das große Angebot an Vorzügen und Benefits auch bezahlt werden. Allerdings gibt es einen Weg die American Express Platinum für ein Jahr so gut wie kostenlos zu besitzen und das ohne großen Aufwand!

Wir nutzen hierfür den einen Transferpartner, der kein Vielflieger Programm ist – Payback. Aus 99.000 Rewards Punkten werden 44.500 Payback Punkte. Genau diese Punktezahl sind aber auch 445,00 Euro wert! Zusammen mit dem Reiseguthaben von 200 Euro seid ihr fast beim Jahrespreis der Karte. Wie ihr Payback Punkte auf euer Girokonto auszahlen lassen könnt erfahrt ihr hier. 

Bevor ihr dies aber macht, hier noch ein Hinweis zu einer weiteren Promo. Normalerweise würde ich sehr ungern den Weg über Payback gehen, aber da es eben eine weitere sehr gute Promo von Seiten Miles and More gibt, macht genau dieser Weg nun mehr Sinn. Aufgrund des aktuellen 25 % Bonus auf die Umwandlung der Payback Punkte in Miles and More Meilen erhaltet ihr für die Umwandlung der 99.000 Amex Punkte nun ganze 61.875 Meilen bei Miles and More. Infolgedessen haben wir schon mehr Meilen, als ein Flug in Business in die USA aus den Meilenschnäppchen. Aber Achtung, den Bonus gibt es nur noch bis zum 31.12.2020.

American Express Platinum Kreditkarte – die Einlösung

Der große Vorteil von den Membership Rewards sind die vielfältigen Einlösemöglichkeiten zu den verschiedensten Vielfliegerprogrammen. Zu den teilnehmenden Airlines gehören unter anderem British Airways, Iberia, Singapore Airlines, Qatar Airways und viele weitere. Zu den meisten Vielfliegerprogrammen könnt ihr eure Punkte im Verhältnis von 5:4 tauschen, wodurch sich interessante Möglichkeiten ergeben.

99.000 Rewards Punkte sind demnach:

  • 79.200 Meilen bei Singapore Airlines – Krisflyer
  • 79.200 Meilen bei KLM/Air France – Flying Blue
  • 79.200 Avios bei British Airways – Executive Club
  • 79.200 Meilen bei Qatar Airways – Privilege Club
  • 79.200 Avios bei Iberia Plus
  • 79.200 Meilen bei SAS – Eurobonus
  • 79.200 Meilen bei Cathay Pacific – AsiaMiles
  • 79.200 Meilen bei Alitalia – MilleMilglia
  • 79.200 Meilen bei Etihad Guest
  • 79.200 Meilen bei Emirates Skywards
  • 79.200 Meilen bei Finnair Plus
  • oder eben 61.875 Meilen bei Miles and More (über Payback und dem 25 % Bonus)

Bereits mit 70.000 AsiaMiles Meilen fliegt ihr in der besten Business Class auf dem Markt von Deutschland nach Bangkok. Die Qatar Airways Qsuite von Frankfurt über Doha nach Bangkok kostet euch 87.500 Punkte (70.000 Meilen) und ca. 350 Euro Steuern und Gebühren.

Für 60.000 Meilen, was 75.000 Membership Rewards entspricht, fliegt ihr ebenfalls in der Qsuite und das von München nach Doha und wieder zurück. Schaut euch gerne hier unsere Erfahrungen mit der Qsuite im Video an

Ein weiteres Highlight ist die First Class von Singapore Airlines. In den begehrten Suiten fliegt ihr für ca. 66.250 Membership Rewards von Singapur nach Peking, Delhi oder Shanghai. In diesen 5 bis 6 Stunde erlebt ihr die luxuriöse Suiten von Singapore Airlines und ebenfalls eine der besten First Class Lounges – den Private Room. Auch hier haben wir für euch bereits ein Video erstellt und zeigen euch unsere Erfahrung mit diesem Flug in der First Class.

Nutzt die sogenannten Fifth Freedom Flüge und fliegt mir Emirates Business Class in die USA für 62.500 Meilen bzw. 78.125 Amex Punkten. Es gibt zwei Flüge dieser Art und zwar Mailand nach New York City oder Athen nach Newark. Beide Flüge sind über 8 Stunden und werden euch ganz sicher Spaß machen. Ein Beispiel wie ein Flug mit Emirates aussieht findet ihr hier.

Wie oben bereits abgesprochen, wandelt ihr eure Amex Punkte in Payback Punkte 1:1 um und anschließend in Miles and More Meilen, so habt ihr dank der 25 % Aktion genügend Meilen für das Meilenschnäppchen in die USA. Hier handelt es sich um eine Hin- und Rückflug Ticket. Zwar sieht es in diesem Jahr noch schlecht aus, aber im kommenden Jahr wird es ganz sicher wieder Verfügbarkeiten nach Los Angeles oder San Francisco geben. Dabei könnt ihr für 55.000 Meilen und ca. 500 Euro Gebühren mit Zubringerflügen einen der besten Deals wahrnehmen.

Im Folgenden haben wir für euch weitere Einlösemöglichkeiten zusammen gefasst.

  • Iberia Business Class von Madrid nach Boston, Chicago oder New York für 42.500 Membership Rewards
  • British Airways First Class von London nach Moskau für 42.500 Membership Rewards
  • British Airways First Class von London nach New York für 87.500 Membership Rewards
  • Cathay Pacific First Class von Hongkong nach Tokio für 55.000 Membership Rewards
  • Cathay Pacific Business Class von Frankfurt nach Hongkong oder weiter für 81.250 Membership Rewards
  • Business Class von SAS von Kopenhagen nach Bangkok, Los Angeles oder Miami für 75.000 Membership Rewards

Zwei sehr lange Listen der besten First und Business Class Sweetspots und wie ihr eure Meilen und Punkte maximieren könnt, findet ihr im Travel Kurs Meilen maximieren.

American Express Platinum Kreditkarte – die Leistungen

Wie bereits erwähnt, sind die erhaltenen Membership Rewards Punkt mehr Wert als die gesamte Jahresgebühr. Daher können wir euch empfehlen, die Kreditkarte wenigstens für ein Jahr zu testen, um die Punkte zu erhalten. Die Amercain Express Platinum Kreditkarte besitzt allerdings noch viele weitere Vorteile, welche sich insbesondere für die Vielfieger lohnt. Bei den ganzen Leistungen erklärt sich auch die hohe Jahresgebühr und rechtfertig diese auch!

• 200 Euro Guthaben bei Sixt Ride

Wenn ihr stolzer Besitzer eine American Express Platinum Kreditkarte seid, erhaltet ihr 200 Euro Guthaben bei dem Sixt Ride Transferservice. Dieses Guthaben lässt sich dabei auf 10 Fahrten für jeweils 20 Euro aufteilen. Von diesen 10 Fahrten dürft ihr das Gutaben 2 mal für eine Taxifahrt einsetzen und 8 mal für den Limousinen-Service. Die Taxifahrt ist für euch recht einfach umzusetzen, wobei auch der Limousinen-Service eine gute Option darstellt. Außerdem ist der Limousinen-Service gar nicht so teuer, wie man eventuell annimmt. Solltet ihr dieses Guthaben komplett ausnutzen, reduziert sich die Jahresgebühr schon auf 460 Euro. Ohne das man die Membership Rewards Punkte dabei beachtet!

• 200 Euro Reiseguthaben

Neben dem Sixt Ride Guthaben, erhaltet ihr von American Express auch ein jährliches Reisegutaben von 200 Euro. Das Reiseguthaben könnt ihr dabei flexibel für Flüge oder Hotelbuchungen verwenden. Die Einlösung muss dabei allerdings über die offzielle Seite von American Express erfolgen. Die Preise sind dort aber nicht zwingend teurer als bei den Anbietern direkt. Nutzt man das Reiseguthaben komplett aus, sinkt der effektive Preis der Kreditkarte auf 260 Euro!

• 2 Priority Pässe

Die American Express Platinum Kreditkarte beinhaltet  zusätzlich noch zwei Vollmitglieschaften des Priority Pass. Der Priority Pass wird dabei auf den Inhaber der Hauptkarte und dem Inhaber der Zusatzkarte ausgestellt. Außerdem kann jeder Inhaber noch einen weiteren Gast mit in die Lounge nehmen. Aber was bringt mir der Priority Pass überhaupt? Ihr und euer Gast erhaltet mit der Vollmitgliedschaft, Zugang zu über 1.200 Airport Lounges in über 130 Ländern. Dabei is es unabhängig in welcher Reiseklasse ihr unterwegs seid. Das Garantiert euch eine angenehme Zeit am Flughafen, bevor euer Flug überhaupt startet. Jede Vollmitgliedschaft hat dabei einen Wert von 400 Euro. Ihr erhaltet gleich zwei davon, sodass der Priorty Pass einen Wert von über 800 Euro hat. Damit ist die Jahresgebühr schon beglichen, wenn ihr die Leistungen auch nutzt. Außerdem erhaltet ihr noch Zugang zu den Centurion Lounges von American Express und zu den Lounges von Lufthansa in München und Frankfurt.

Die Centurion Lounges von American Express dürft ihr mit der American Express Platinum Kreditkarte und einem gebuchten Flug betreten. Die Reiseklasse ist dabei irrelevant und ihr dürft noch einen weiteren Gast mit in die Lunge nehmen! Zurzeit findet ihr die Centurion Lounges an folgenden Flughäfen:

  • San Fransico
  • New York
  • Las Vegas
  • Miami
  • Seattle
  • Dallas
  • Sydney
  • und vielen weiteren, die ihr hier findet!

Wie bereits erwähnt, kommt ihr mit euer Platinum Kreditkarte auch in die Lounges von Lufthansa in München und Frankfurt. Dabei müsst ihr eure Platinum Kreditkarte vorweisen und ein Ticket der Lufthansa, Austrian Airlines oder der Swiss. Fliegt ihr in der Economy, erhaltet ihr Zugang zu den Lufthansa Business Lounges. Fliegt ihr gar in der Business Class, dürft ihr mit eurer Platinum Kreditkarte die Senator Lounge betreten! Außerdem erhaltet ihr Zugang zu den Delta Sky Lounges, was ganz praktisch sein kann, wenn man einen Trip in die USA plant! Wichtig hierbei ist auch, dass ihr in er Kombination mit der Platinum ein Ticket der Delta Airlines vorweisen könnt.

Hotelstatus

Zusätzlich erhaltet ihr für auswählte Hotels einen Status. Normalerweise müsst ihr für den Status eine Mindestanzahl an Nächten erreichen. Bei der American Express Platinum Kreditkarte ist der Status bei den Hotels schon mit inbegriffen. Doch was bringt euch dieser Status überhaupt und wo erhaltet ihr ihn? Folgende interessante Hotelprogramme nehmen teil:

Wir haben euch in den verlinkten Artikeln bereits erläutert, welche Vorteile ihr mit einem Status genießen dürft. Die Vorteile sind aber oft die Gleichen:

  •  Zimmer Upgrade
  •  Meistens ein kostenloses Frühstück
  •  Lounge Zugang
  •  Mehr Hotelpunkte sammeln

Karte aus Metall + Zusatzkarten

Die American Express erhaltet ihr nicht in der Plastik-Variante wie man das von gewöhnlichen Kreditkarten gewohnt ist. Nein, die American Express Platinum kommt aus Metall zu euch nach Hause! Das edle Design, in Verbindung mit dem Metall erzeugt eine schön anzusehende Optik, welche euch den ein oder anderen neidischen Blick an den Bezahlstationen garantiert!

Außerdem erhaltet ihr bei erfolgreicher Beantragung noch eine Zusatzkarte der American Express Platinum , sowie 4 American Express Gold Kreditkarte kostenlos dazu! Das Spanndenste daran ist, dass alle Karte die jeweiligen Kartenvorteile besitzen, welche die Platinum oder die Gold zu bieten habe. Darüber hinaus sammeln alle Zusatzkarten  Membership Rewards auf euer Konto. Mit 6 Potentiellen Nutzern, lassen sich eure Wunschflüge noch schneller realsieren! 

Platinum Kreditkarte – die Versicherungen

Naürlich besitzt die American Express Platinum Kreditkarte auch diverse Versicherungsleistungen. American Express bietet bei der Platinum Versicherungen an , welche an dem Karteneinsatz gebunden sind und welche die auch ohne den Einsatz der Karte greifen. Die Versicherungen, welche mit dem Karteneinsatz verbunden sind:

  •  Auslandsreise-Krankenversicherung

  •  Reiserücktrittsversicherung

  •  Reiseabbruchversicherung

  •  Reisegepäck-Versicherung

  •  Mietwagenversicherung

  •  Reisekomfort-Versicherung

  •  Reise-Unfallversicherung

  •  Privathaftpflicht- und Prozesskostenversicherung auf Reisen

  •  Einkaufs-Versicherung

All diese Leistungen sind mit dem Einsatz der Karte auf Reisen verbunden. Sprich ihr müsst den Flug, das Hotel usw. mit der American Express Platinum Kreditkarte bezahlt haben. American Express bietet folgende Versicherungen auch ohne den Einsatz der Kreditkarte an:

  •  Notfälle im Ausland (Medizinische Notfälle)
  •  Fahrzeug-Assistance (Leistungen für euer privates Auto beim Antritt der Reise)

Zusätzlich zu den vorgestellten Leistungen bietet euch die American Express Platinum Kreditkarte ein attraktives Versicherungspaket an. Das besonderer dabei ist, dass die Versicherungsleistungen für euch und auch für den Inhaber der Zusatzkarten greifen. Weitere Infos zum Thema der Versicherungsleistungen findet ihr hier.

Platinum Kreditkarte – das Sammeln

Bei der Beantragung tretet ihr automatisch dem Programm von American Express bei. Beim sogenannten Membership Rewards Programm sammelt ihr für jeden ausgegeben Euro  mit der American Express Platinum Kreditkarte einen Membership Rewards Punkt. Auf euer Membership Rewards Konto wird bei Erreichung des Mindestumsatzes auch euer Willkomensbonus gutgeschrieben. Wir empfehlen euch den American Express Punkte Turbo zu aktivieren. Diesen könnt ihr telefonisch über American Express beantragen. Sobald der Bonus aktiviert ist, sammelt ihr für jeden ausgegebenden Euro nun 1,5 Membership Rewards Punkte.

Außerdem verfallen eure Membership Rewards Punkte, beim Besitz der Kreditkarte, nicht. Somit könnt ihr eure gesammelten Punkte ansammeln und für einen bestimmten Flug ansparen. Wir haben euch bei den Einlösemöglichkeiten schon ein paar Flüge vorgestellt.

Ihr könnt eure Membership Rewards Punkte auch in einem Verhältnis von 2:1 zu Payback transferien. Von Payback lassen sich die Punkte dann im Verhältnis von 1:1 zu Miles & More umbuchen. Da diese Ratio deutlich geringer ist, als das übliche 5:4 Verhältnis, empfehlen wir euch, die Punkte erst dann zu tauschen wenn Payback die 25% Aktion aktiviert hat. Dabei erhaltet ihr auf eure eingetauschen Payback Punkte einen Bonus von 25% auf die Miles & More Meilen! Sobald die Aktion wieder aktiviert ist, erfahrt ihr es auf unserer Homepage!

Platinum Kreditkarte – das Fazit

Die American Express Platinum Kreditkarte ist definitiv die beste Kreditkarte welche zurzeit auf dem Markt verfügbar ist und die Aktion die beste und letzte des Jahres 2020! Dabei lohnt sich die Kreditkarte für Vielflieger genauso wie für Gelegenheitsflieger. Schon mit 2-3 Reisen im Jahr kann man mit der Kreditkarte eine Menge Geld sparen. Zusätzlich zu all den Leistungen ist der aktuelle Willkommensbonus so hoch wie noch nie im privaten Kreditkartensektor. Der Willkommensbonus ist mehr Wert als die 660 Euro Jahresgebühr von der American Express Platinum Kreditkarte. Deshalb können wir euch nur empfehlen, die Amex Platinum aus Metall zu testen. Sollte sie euch nach einem Jahr testen nicht gefallen, habt ihr die Möglichkeit, sie mit einer Frist von einem Monat zu kündigen. Die Punkte werden außerdem nicht gelöscht wenn ihr euren Umsatz erreicht habt und die Karte kündigt. Aus eigener Erfahrung können wir euch die American Express Platinum Kreditkarte aber mit besten Gewissen an´s Herz legen. 

American Express Platinum Card | die ultimative Kreditkarte für Vielreisende

  • Willkommensbonus in Form von Rewards-Punkten, welche 5 zu 4 in Meilen umwandelbar sind
  • 55€ monatlich, inkl. 200€ Reiseguthaben
  • Kostenloser Amex-Loungezugang + 2 Gäste und gratis Priority Pass + 1 Gast frei
  • Mit dem Punkteturbo 1,5 Punkte = 1,2 Meilen pro Euro Umsatz sammeln
  • Flexibler Transfer von Punkten zu Vielflieger- und Hotelprogrammen
  • Das wohl umfassendste Versicherungspaket für Vielreisende!  Alle Details hier
  • Zahlreichen Status-Upgrades und Vorteile bei Airline-, Hotel-, Reise- und Mietwagen-Partnern sowie Restaurants.
  • 1 Platinum Zusatzkarte und bis zu 4 weitere Zusatzkarten (American Express Card, Gold Card) inklusive
  • keine Mindestlaufzeit, Kündigungsfrist = 1 Monat

Datenschutzhinweis: Nutzt ihr unsere Affiliate Links, werden keine persönlichen Daten an uns weitergegeben!