Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Warum habt ihr eigentlich die Gold und Platinum Karte empfohlen? Offen gesagt, da wir sie selbst haben und mit der Gold Karte begonnen hatten. Dabei sind wir selbst davon überzeugt und können nur dann guten Gewissens empfehlen. Jedoch haben uns Gespräche mit Zuschauern und deren Sichtweise die eigene Perspektive erweitert. Wie schon mit der Blue Karte, ist die American Express Green Karte für den Einstieg optimal! Ein Jahr beitragsfrei, 5.000 wertvolle Membership Rewards Punkte und mehr Versicherungen für Reisende, als die Blue Karte.

Nach dem ersten Jahr kostet die American Express Green Kreditkarte nur 5€ im Monat oder 55€ im Jahr bei jährlicher Abbuchung. Damit ist die Green 7€ im Monat günstiger, als die Gold Karte. Im Vergleich zur Blue Karte zum halben Preis, ist jedoch eine Reiseversicherung bei Flug- oder Gepäckverspätung mit dabei. Dazu kommt noch der Shop Garant und 90 Tage Rückgaberecht, was genauer betrachtet und nicht mal eben so abgetan werden sollte.

Eckdaten American Express Green

  • 1 Jahr kostenfrei, danach 5€ monatlich
  • Erste Zusatzkarte frei
  • 5.000 Membership Rewards Punkte ab 500€ Umsatz in den ersten 3 Monaten
  • Pro Euro Umsatz = ein Rewards Punkt / bei Umwandlung in Meilen: 4 Meilen für 5 Rewards Punkte, mit aktiviertem Punkteturbo 1,5 Rewards Punkte pro Euro
  • Mobil bezahlen in Geschäften, online oder in Apps mit Apple Pay
  • Reiseversicherung bei Flug- oder Gepäcksverspätung, Verkehsmittel-Unfallsversicherung (alle Details)
  • Über die Amex App gibt es exklusive Angebote bei Partnern
  • Pro Euro Umsatz = ein Rewards Punkt / bei Umwandlung in Meilen: 4 Meilen für 5 Rewards Punkte
  • keine Mindestlaufzeit, Kündigungsfrist = 1 Monat

Wann gibt es meinen Prämienflug in First oder Business Class?

Machen wir uns nichts vor! Allein von Umsätzen kommt es nicht zum Prämienflug. Ausser, ihr habt enorme Ausgaben, dann holt man sich aber nicht die Green Card. Das Sammeln von Rewards Punkten trägt zur Meilenmaximierung bei. Kinderleichte Rechnung: Je mehr Umsätze über die Karte laufen, desto mehr Reward Points werden generiert. Im Verhältnis 4 zu 5 wird in Meilen gewandelt = 0,8 Meilen pro 1€. 

Vorteile

  • Vollwertige Kreditkarte für 5€ im Monat oder 55€ / Jahr bei jährlicher Abbuchung
  • Umwandlung von Rewards Punkten in Meilen bei diversen Airlines
  • Reiseversicherung bei Flug- oder Gepäckverspätung
  • Apple Pay & Amex App, alle Transaktionen in Echtzeit

Nachteile

  • Bargeldabhebung am Automaten:
    Gebühr 4 %, mind. 5€
  • Auslandseinsatz 2% auf den getätigten Fremdwährungsumsatz
Ob im Ausland mit 2% auf den getätigten Umsatz der Fremdwährung das Sammeln von Punkten sinnvoll ist, mag jeder selbst für sich entscheiden. Anfangs haben wir das lange Zeit nicht gemacht, bis uns später die Maximierung der Punkte wichtiger war.

Membership Rewards Turbo – schneller punkten!

Im ersten Jahr könnt ihr kostenlos 1,5 statt 1 Membership Rewards Punkt bei jedem Karteneinsatz pro Euro erzielen! Wie? Mit dem Membership Rewards Turbo! Wenn ihr euch hierfür entscheidet, erhaltet ihr für jeden mit der Amex Gold Karte umgesetzten Euro ganze 1,5 Punkte. Ab dem zweiten Jahr kostet dies einmalig 15€.

Auf den deutschen Seiten ist hierzu nichts zu finden, deshalb gilt auch hier die Hotline von Amex bemühen: 069 9797 – 1000

Der Turbo ist auf 20.000 Punkte also 40.000€ Umsatz/Jahr begrenzt. Solltet ihr darüber hinaus kommen, werden die Standardpunkte pro Umsatz vergeben.

Meilen bei Airlines

Bei folgenden Airline Programmen, lassen sich die Rewards Punkte in Meilen umwandeln.

[lyte id=Iv81zpr_CVE]

Fazit

Wie in der Einleitung erwähnt, unser Horizont wurde durch Gespräche mit Zuschauern erweitert. Persönlich hat uns bei der Gold Karte das umfangreiche Versicherungspaket, sowie der Punkteturbo überzeugt. Wer jedoch auf die Versicherungen verzichten kann oder alternativ versichert ist, kann auch mit der American Express Green Karte wertvolle Punkte sammeln. Wichtig zu wissen ist, solange man eine American Express Kreditkarte mit der Möglichkeit Rewards Punkte zu sammeln besitzt, bleiben die Punkte ohne Verfall erhalten.

Somit kann später jederzeit auf eine Gold oder Platinum Karte gewechselt werden. Damit ist es ein guter Tipp von unseren Zuschauern, den wir gerne so an euch weitergeben.

*) Bei Nutzung unseres Links bekommt ihr nach erfolgreicher Ausstellung der Karte und einem Umsatz in den ersten 3 Monaten von 500€ gesamt 5.000 Membership Rewards Punkte. Wir werden ohne Mehrkosten für euch mit dem Affiliate-Link finanziell vergütet.